Home >> News >> Aktuelles  >> Verpackungen aus Graspapier

Verpackungen aus Graspapier

29.05.2018

Grasfasern zur Herstellung von Graspapier stammen von brachgelegten, ländlichen Flächen, die bewusst zum Ausgleich verdichteter Flächen angelegt werden. Grasfaserpapier überzeugt durch einen deutlich geringeren CO2-Fußabdruck und sorgt für ein neues optisches und haptisches Erlebnis.

Bislang wurden zur Papierherstellung nur hochwachsende Pflanzen genutzt, die jedoch einen hohen Lignin-Anteil aufweisen. Lignin härtet die Pflanzen und muss bei der herkömmlichen Papierherstellung jedoch chemisch aus der Pflanze entfernt werden. Gras wiederum enthält sehr wenig Lignin, wodurch eine mechanische Aufbereitung ohne Chemieeinsatz möglich ist. Je nach Verwendungszweck kann Papier mit einem Grasfaseranteil von bis zu 50 % hergestellt werden. Die Rezeptur kann sowohl mit FSC-zertifiziertem Holzzellstoff als auch mit Altpapier erfolgen.

Lesen Sie mehr

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.