Home >> News >> Aktuelles  >> Meier Verpackungen unterstützt Initiative "zemmat"

Meier Verpackungen unterstützt Initiative "zemmat"

07.05.2012

Franziska Bürger, die Initiatorin des Projekts "zemmat", hat es sich zur Aufgabe gemacht, die achtjährige Katarina aus Altach, Vorarlberg, zu unterstützen. Durch den Verkauf von handgenähten Kissen und zahlreichen weiteren Aktionen möchte Sie die Anschaffung eines Spezialrollstuhls für Katarina ermöglichen.

Katarina ist von Geburt an mehrfach behindert. Fortbewegen kann sich das junge Mädchen nur mit einem Rollstuhl, zudem ist sie auf ein Beatmungsgerät angewiesen. Um Katarina den Alltag zu erleichtern, hat Franziska Bürger das Projekt "zemmat" ins Leben gerufen. Gemeinsam mit zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern näht sie unermüdlich Kissen, die zugunsten von Katarina verkauft werden. "85 % des gesamten Erlöses haben wir durch Fleiß und harte Arbeit selbst erwirtschaftet. Damit unsere in Handarbeit hergestellten Schmuckstücke auf dem Nachhauseweg nicht beschädigt werden, müssen sie natürlich auch angemessen verpackt werden. Hochwertige Tragetaschen tragen dafür Sorge und betonen die besondere Note und Einzigartigkeit unserer Kissen. Ich möchte mich bei der Firma Meier Verpackungen aufs Herzlichste für die schnelle und große Hilfe bedanken", so Franziska Brüger, Initiatorin des Projekts "zemmat".

Die Erlöse aus den Kissenverkäufen werden für die Anschaffung eines Spezialrollstuhls, eines Treppenliftes sowie zur Abdeckung therapeutischer Behandlungen verwendet. Weitere Unterstützung in Form von Geld- und Sachspenden erhält die Initiative auch von zahlreichen Wirtschaftstreibenden. Gerne haben auch wir durch dieses Projekt durch die Bereitstellung von Tragetaschen unterstützt.

Sie möchten Katarina auch helfen? Nähere Informationen erhalten Sie unter www.zemmaschaffa.at